Skip to content

2nd Album “GÄSTEZIMMER” out January 2018 on NorCD!

coverGÄSTEZIMMER_V2

GÄSTEZIMMER was released beginning of 2018 on Karl Seglems Label NorCD. Listen to the album: Spotify or Youtube
>>>>>>> Order the physical album directly from the artist here


Read pressquotes about GÄSTEZIMMER (in german):

“Aufgenommen in den Ludwigsburger Bauer Studios, zeigen die elf Tracks eine steile Entwicklungskurve. Einladend unaufgeräumt präsentiert sich ihr „Gästezimmer“, zwar alles andere als eine Komfortzone, aber ohne sich in die dunklen Ecken einer unbestimmen Dystopie zurückzuziehn. Vielmehr atmen Stücke wie „Baselgie“ oder „Orbis“ lichte Weite und Helligkeit. Die eindringlichste Wirkung erziehlt dieser vorweigend leise auftretende, sehr europäische Kammerjazz im dicht gewebten Stück „le concierge“. JAZZTHETIK, Harry Schmidt

“Mit seiner vielseitigen, flirrenden und dynamischen Musik ist diesem Ensemble mit «Gästezimmer» ein jazziges und gleichzeitig kammermusikalisches Hörerlebnis auf hohem Niveau gelungen.” ST. GALLER TAGBLATT,  Richard Butz

“Fünf Freunde machen sich auf, die Mu­sik zu erneuern. Als Kollektiv, das sich sporadisch trifft und dafür unkonventionelle Mittel wählt. Wie eine Künst­lerkolonie besucht es sich gegenseitig und schaut – respektive hört – sich über die Schultern. Die gewonnenen Kennt­nisse setzt es in Collagetechnik zu Wer­ken zwischen abstrakter und konstruk­tiver Kunst um.” KULTURTIPP, Frank von Niederhäusern

“Archaik und Neues treffen sich hier in reizvollen Begegnungen im Offenen. Leise, sachte und Stück für Stück wächst auf diese Weise ein Universum, das immer schlüssiger fortgeschrieben wird. Seltsam eingängige und schwerelose Themen münden in geisterhafte Improvisationen in irgendeiner umdefinierten Mitte aus alter und moderner Musik. Das lyrisch Ausgewogene kann dabei durchaus verstörende Elemente haben, die jedoch immer wieder in den Sog und die ausgewogene Dramaturgie dieser assoziationsreichen Musik zurückkanalisiert werden. Schöne, unverhoffte Klänge ergibt das, die spannungsreich schillern und bezaubern. Das ergibt eine neue Musik, die klingt, als wäre sie schon immer da.” BERNER ZEITUNG, Ulrich Steinmetzger

“Die Musikwelt vom Augur Ensembles ist faszinierend. Eine Empfehlung für alle Liebhaber von wirklich neuer Musik.” SUOMI-JAZZ (FI)

“Da ergänzen sich Einflüsse und Elemente mannigfaltigen Ursprungs, Jazz ist es auch, aber nicht nur, Kammermusik in Anteilen, Minimal Music, von großer Dynamik beseelt und sehr herausfordernd. Allein die Kombination von Cello, Bass, Stimme und Trompete gewährt in einigen Passagen einen Einblick in eine Welt, die unbekannt zu sein scheint, ja, die etwas innehat von Zukunft, von noch nicht in dieser Form Dagewesenem.”
MUSIK AN SICH (DE)